Kreativität

  • Kreativität ist keine Eigenschaft, sondern eine Haltung. Sie entspricht der Qualität im Denken und Handeln. Jeder Mensch wird kreativ und neugierig geboren - ohne Vorurteile, ohne belastendes Vorwissen und damit ohne psychologischer Denkträgheit. Die sogenannte Erziehung beginnt dann mit der systematischen Konditionierung und Fragmentierung des Denkens. Dem Menschen wird Dispzilin beigebracht - in einem falsch verstandenen Sinne. Als "diciple" ist eingentlich der "Schüler" gemeint. Disziplin bedeutet also, lernfähig zu sein, und keine von aussen erzwungene Beschränkung. Um die Kreativität wieder zuzulassen, ist ein nicht-fragmentiertes, unkonditioniertes und offenes Denken notwendig - eine spielerische Haltung. Wie kann man das erreichen?